Herzlich Willkommen
© RCG 2019
In der bunt geschmückten Mehrzweckhalle empfingen die Rochauer Karnevalisten Ihre Gäste und Punkt 19.19 Uhr ertönte der Schuss aus der Konfettikanone ,,Wilhemina" und der Präsident Frank Bräuer eröffnete die 54. Session der Rochauer - Carnevals - Gemeinschaft. Die 370. Veranstaltung in der Vereinsgeschichte der RCG. Kurz darauf wurde auch das Geheimnis gelüftet, wer wohl in der 54. Session als Prinzenpaar die Rochauer - Carnevals - Gemeinschaft representiert. Es sind Prinz Manfred 2. und seine liebreizende Prinzessin Sabine 2. von Rochau. (Manfred Boese und Sabine Bosch auch im wahren Leben ein traumhaftes Pärchen) Vom Bürgermeister erhielt das Prinzenpaar den Schlüssel der Rochauer Staatskanzlei und somit regieren bis Aschermittwoch die Karnevalisten. Wie gewohnt begann das Abendprogramm mit dem Gardetanz der Rochauer Funken, gefolgt von einem stimmungsvollen Schlagermedley des Rochauer Carnevalschor. Als erster Redner kam Erwin Kartuschke auf die Bühne und nahm in seiner Büttenrede seine Frau Erna hart ins Visier und plauderte über seine Alltagserlebnisse. Unter anderem interessierte er sich im Blumengeschäft für fleischfressende Pflanzen und erzählt dem Verkäufer, das er dabei an seine Frau Erna denkt, die um die 60 Kilo wiegt.Anschließend sorgte die Coverband Alive aus Tangermünde für Stimmung. Nicht nur während des Programms der RCG, auch danach sorgten die Musiker für tolle Tanzmusik. Als dann das Männerballett in kurzen Röcken und pinker Perücke auf die Bühne kamen tobte der Saal. Auch oder gerade als Frauen verkleidet machen sie eine Super - Figur. Erstmals gemeinsam auf die Bühne kamen Marta und Lisbeth, alias Bianca Riep und Sirka Stolze. Die beiden älteren Damen amüsierten sich über die jungen Mütter und ihre antiautoritären Erziehungsmethoden. Kein Wunder das deren Kinder dann zu Plagen werden. Anschließend rockten Sie zu einem umgetexteten Lied die Bühne. Beide sind Töchter vom Rochauer Urgestein Martin Riep, der über 50 Jahre in der RCG aktiv war und davon auch zahlreiche Jahre das Publikum mit seinen Büttenreden und Sketchen zum Lachen brachte. Immer wieder faszinierend die Ultra - Schwarzlicht - Show, bei der die Funken zu dem Helene Fischer Song ,,Herzbeben" tanzten. Wie in jedem Jahr erhielten im Laufe der Eröffnungsveranstaltung alle Mitwirkenden den Orden der 54. Karnevalssession. Ebenso auch alle, die hinter den Kulissen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen. Dazu gehören die Techniker, der Bühnenbau, die Saalwache, die Schminkerinnen, die Garderobe und die Schneiderinnen, die sich um die tollen Kostüme kümmern. Allen sprach der Präsident seinen großen Dank aus. Vor einem tollen Bühnenbild, sangen die Sängerinnen ein Medley von der Sonne von Barbados und weiteren tollen Urlaubshits. Anschließend durfte das Prinzenpaar die Kussfreiheit eröffnen und mit einer Mischung aus Walzer und Discofox ihr Können beim Tanz zeigen. Mit Bravur haben sich Prinz Manfred 2. und Prinzessin Sabine 2. in die Herzen des närrischen Volkes getanzt. Dann wurde es wieder bunt auf der Bühne. In tollen Kostümen tanzten die Rochauer Funken zu Klängen aus den 90er Jahren. Immer wieder eine Augenweide und ein Ohrenschmaus. Zwischen den Tänzerinnen die langjährig dabei sind, mischen sich immer wieder neue Gesichter, so dass auch in den nächsten Jahren eine fantastische Funkengarde das Publikum begeistern wird. Als Stargäste traten dann Roland Kaiser, alias Ronny Worm und Helene Fischer alias David Riep auf und erhöhten das Stimmungsbarometer in der Rochauer Mehrzweckhalle. Gefolgt vom zweiten Auftritt des Männerballetts. Gängster und Polizei im Wechselspiel. Ein fantastisches Musikmedley. So brachten die Herren die Halle zum Kochen. Natürlich forderte das Publikum eine Zugabe und brachte somit das Männerballett erneut zum Schwitzen. Zum Abschluss des Abendprogrammes sorgten die Sänger nochmals für Stimmung auf dem Saal, bevor dann nochmals alle Mitwirkenden zum großen Finale auf die Bühne kamen, bevor dann der Tanz mit der Band Alive begann, die bis zum frühen Morgen für Stimmung sorgtenImmer wieder toll, was die Rochauer Karnevalisten auf die Beine stellen. Ab Ende Januar bis zum Aschermittwoch, der in diesem Jahr erst im März ist, stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Die Rochauer - Carnevals - Gemeinschaft freut sich auf Ihre Gäste, wenn es dann wieder heißt: ,,Rochau es lacht. Den Auftakt machen die Rochauer Karnevalisten in Lichterfelde am 26.01.2019. Den Karteverkauf dafür übernimmt der Dorfclub Lichterfelde. Die Programmbegleitung und der anschließende Tanz erfolgt auch dieses Jahr wieder durch die Band ,,Alive" aus Tangermünde. Karten für die Abendveranstaltungen bekommt Ihr auch in der nächsten Session immer mittwochs von 17.00 - 21.00 Uhr und sonntags von 9.00 - 12.00 Uhr zum Preis für 13,00 € bei Thomas Scheinert, Achterstraße 54 in Rochau oder telefonisch oder per WhatsApp unter +49 174 7018784. Im Septenber feierten wir mit Euch zusammen unser zweites Oktoberfest. Schaut noch einmal rein, und genießt noch einmal die Bilder der tollen Party. Die Bilder der Veranstaltungen verdanken wir unserem Karnevalsfreund Gerhard Draschowski. Ihm gilt unser besonderer Dank. Natürlich werden die Seiten zu den Aktiven in den kommenden Tagen vervollständigt und aktualisiert.
Rochau es lacht
Rochauer Carnevals Gemeinschaft
Rochauer Karnevalsorden der 50. Session
Prinz Manfred II. und Prinzessin Sabine II. von Rochau sind das neue Prinzenenpaar
Fill out my form!